Petersberger Industriedialog bleibt ein Erfolgsformat

Petersberger Industriedialog 2013Rund 250 Teilnehmer – zumeist Vertreter des industriellen Mittelstandes – sorgten für einen voll besetzten Saal beim neunten Petersberger Industriedialog am 2. Juli 2013. Unter der Moderation von Prof. Robert Fieten erlebten sie spannende Vorträge und angeregte Diskussionen zum Thema „Von Made in Germany zu Made by Germany: Neue Wachstumschancen in Europa und in den Wachstumsregionen der Welt erschließen“. Im Mittelpunkt standen dabei die Vorträge von fünf renommierten Unternehmern: Sie erläuterten, wie sie den Wandel zu global agierenden Unternehmen vollziehen und auf Wachstumsmärkten nicht nur durch Export, sondern durch eigene Wertschöpfung vertreten sind. Darüber hinaus präsentierte eine Reihe von Forschungsteams ihre anwendungsnahen Ideen und Ergebnisse. Veranstalter des Petersberger Industriedialogs waren einmal mehr die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sowie die Stiftung Industrieforschung.

 

Günderakademie „Prepare!“ gestartet

Prepare goes BerlinAm 3. Juni 2013 fiel in Berlin der Startschuss für die diesjährige Gründerakademie „Prepare!“. Gemeinsam mit der Humboldt Innovation GmbH und dem Gründungsnetzwerk der Berliner Hochschulen hat die Stiftung Industrieforschung diese Veranstaltung in Deutschlands „Gründerhauptstadt“ vorbereitet. Durch „Prepare!“ erhalten Hochschulabsolventinnen und –absolventen die Chance, ihre forschungsbasierten Gründungsideen in kleinen multidisziplinären Teams weiterzuentwickeln. Für Nachhaltigkeit sorgen dabei eine persönliche Betreuung und ein Coaching auch über den Wettbewerb hinaus. Die Ergebnisse sollen am 4. Juli präsentiert und die besten Teams prämiert werden.

 

Neue Informationen zum Petersberger Industriedialog 2013

„Von Made in Germany zu Made by Germany – neue Marktchancen in Europa und in den Wachstumsregionen der Welt erschließen“ – so lautet das Thema des diesjährigen Petersberger Industriedialogs. Den Hintergrund und die Ziele dieser Veranstaltung erläutert Moderator Prof. Robert Fieten in einem kurzen Video. Darüber hinaus steht das Programm hier zum Download bereit. Der mittlerweile neunte Petersberger Industriedialog findet am 2. Juli 2013 statt und wird wieder gemeinsam von den Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sowie der Stiftung Industrieforschung ausgerichtet.

 

Petersberger Industriedialog 2013: Erfolgsstrategien für Wachstumsmärkte

Petersberg„Von Made in Germany zu Made by Germany: Neue Marktchancen in Europa und in den Wachstumsregionen der Welt erschließen“ – unter diesem Thema werden sechs erfolgreiche Unternehmer aus unterschiedlichen Branchen aus ihrer Praxis-Erfahrung berichten, wie „Made by Germany“ im Zeitalter der Globalisierung erfolgreich zur Erschließung internationaler Wachstumspotenziale umgesetzt werden kann. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung folgen in Kürze auf dieser Website.

 
nach oben

Stiftungs-Preisträger erläutern ihre Arbeiten

Mit insgesamt 10.000 Euro zeichnete die Stiftung Industrieforschung im Herbst 2013 drei Dissertationen aus, die nicht nur nach wissenschaftlichen Kriterien hervorragend waren, sondern auch der mittelständischen Praxis wichtige Impulse gaben. In kurzen Videos erläutern die Preisträger – Dr. Nadia Nabout, Dr. Kersten Lange und Dr. Friedrich Sommer – die Kernpunkte ihrer Arbeiten.

Weitere Informationen zur Preisverleihung 2013 finden Sie hier.

Stand: 01.06.2017
Barkhovenallee 1 | 45239 Essen | Tel 0201 - 8401-160 | Fax 0201 - 8401-255 | E-Mail