Prof. Dr. Jörn Mallok (Foto: MOZ/Burckhardt)Eine vielbeachtete Auszeichnung erhielt jetzt Prof. Dr. Jörn Mallok von der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde: Vom Absolventenmagazin UNICUM Beruf konnte er den 1. Preis des bundesweiten Wettbewerbs „Professor des Jahres“ in der Kategorie „Wirtschaftswissenschaften/Jura“ entgegennehmen. Mallok, seit 2002 Hochschullehrer für Unternehmensführung und Produktionswirtschaft, war von 1991 bis 1993 von der Stiftung Industrieforschung durch ein Stipendium gefördert worden. Der Wettbewerb, der unter der Schirmherrschaft des Bundesforschungs- und des Bundeswirtschaftsministeriums steht, will Professorinnen und Professoren auszeichnen, die Studierende auf vielfältige und innovative Art und Weise auf den Berufseinstieg vorbereiten, praxisnahes Studieren organisieren und jobrelevante Fertigkeiten trainieren.
 
Quelle Foto: MOZ/Burckhardt

nach oben

Stiftungs-Preisträger erläutern ihre Arbeiten

Mit insgesamt 10.000 Euro zeichnete die Stiftung Industrieforschung im Herbst 2013 drei Dissertationen aus, die nicht nur nach wissenschaftlichen Kriterien hervorragend waren, sondern auch der mittelständischen Praxis wichtige Impulse gaben. In kurzen Videos erläutern die Preisträger – Dr. Nadia Nabout, Dr. Kersten Lange und Dr. Friedrich Sommer – die Kernpunkte ihrer Arbeiten.

Weitere Informationen zur Preisverleihung 2013 finden Sie hier.

Stand: 01.06.2017
Barkhovenallee 1 | 45239 Essen | Tel 0201 - 8401-160 | Fax 0201 - 8401-255 | E-Mail